PACE E BENE – Herzlich willkommen

Aktuelles aus dem Franziskanerkloster

 

Ostern

Der Auftrag des Ostermorgens lautet: Geht und sagt es allen, Jesus lebt !! Das bedeutet für dich! Es gibt eine neue Zukunft. neue Möglichkeiten. Habe Mut und lebe!

Der Herr, wahrhaft auferstanden ist. Amen !!! Halleluja !!!

 

Radość poranka wielkanocnego brzmi: Idź i powiedz wszystkim, Jezus żyje ! To oznacza dla ciebie, pojawia się nowa przyszłość, nowe możliwości. Miej odwagę i żyj! Pan, prawdziwie Zmartwychwstał. Amen!!! Alleluja!!!

 

Pace e Bene – das sind nicht nur drei Worte, denn es bedeutet auch, sich gegenseitig Frieden zu wünschen, sich als Christ zu begrüßen und die Werte Gottes anzuerkennen.

Pace e bene – ein Wunsch, der sowohl die leibhaftige Erfahrung von Frieden, Gesundheit und einem gelungenen Lebensweg, also auch die seelische Vollkommenheit und den Frieden vor Gott in sich zusammenfasst.

Für Franziskus ist der Friede das zentrale Anliegen seiner Botschaft. Diesen Frieden verkündete er allezeit mit größter Liebesglut Männern und Frauen, allen Leuten, die ihm auf dem Weg begegneten. 

  

“Höchster, glorreicher Gott! Erleuchte die Finsternis meines Herzens, schenke mir rechten Glauben, gefestigte Hoffnung und vollendete Liebe. Gib mir, Herr, das rechte Empfinden und Erkennen, damit ich deinen heiligen Auftrag erfülle, den du mir in Wahrheit gegeben hast.“

Das Kreuz von San Damiano ist als Ikone im 12. Jahrhundert von einem syrischen Mönch gemalt worden. Es zeigt Christus als den Auferstandenen und Verherrlichten. Durch dieses Kreuz wurde Franziskus angesprochen und in den Dienst der Kirche gerufen. 

Du Ährenmadonna seit Jahrhunderten hier verehrt.
Deine Augen schauen gütig auf uns.
Mit kindlichem Vertrauen bitten wir dich: stärke unseren Glauben.
Dein Glaube sei uns Vorbild. Du Fürsprecherin am Throne Gottes und unsere Schutzfrau. Erbitte den Segen für unsere Häuser, Gehöfte, Familien, Eltern und Kinder. Breite deinen Mantel aus über alle Arbeitsstätten, Krankenhäuser und Menschen, die sich einsam und verloren fühlen. Behüte unsere Bischöfe, Priester und Ordensleute. Stehe uns auch gütig bei in der Stunde unseres Todes. Amen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden