Der „neue“ Weg Gedanken zum Jahreswechsel 2017

Wege im Gebirge Wer an örtlichen Bibelkreisen teilnimmt, erfährt bei der Lektüre der Apostelgeschichte von der atemberaubenden Geschwindigkeit mit der sich die christliche Bewegung in der damaligen „alten“ Welt ausdehnte und dass die ersten Christen ihre neue Gemeinschaft „Der neue Weg“ nannten. Saulus (Apg. Kapitel 9) geht nicht auf „Christenfang“, sondern er verhaftet „die Leute […]

Continue Reading →
 

Das große Memento Mori

(Impression vom Alten Friedhof Allerheiligen 2013) Die Zahl der Gedenktage ist im trüben November so umfangreich, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Der 31. Oktober, der Reformationstag, als rein protestantischer Feiertag muss mit dem seit einigen Jahren leider auch bei uns in Mode gekommenen, ausgelassenen wie überflüssigen Halloween einen Wettstreit führen. An den beiden […]

Continue Reading →
 

MIT LIEBE AUF DIE BERGEN

Meine Lieben Bergfreunde, als ich im Sommer in Irland meine Berg Tour quasi ein Pilger Wanderung von Croagh Patrick bis zum Carrantuohill gemacht habe. Habe ich mir viele Gedenken gemacht auch über die heutige Hochzeit. Liebe Karina und Alexander ich denke, das wir heute statt einer normalen Hochzeit Predigt lieber geistig auf eine Bergtour gehen […]

Continue Reading →
 

GIPFEL KREUZ

Die Berge – Sie sind schön anzuschauen. Wir steigen gerne auf den Wegen und Steigen nach oben, oft fällt es uns leicht, manchmal auch schwer. Was passiert auf dem Weg zum Gipfelkreuz? Wir gehen frohen Mutes los und freuen uns einen schönen Tag in der Natur erleben zu dürfen. Nach einer Weile, zumindest ist es […]

Continue Reading →
 

Transitus: Gedenken an das Sterben des hl. Franz von Assisi

Jede Ordensgemeinschaft feiert das Fest ihres Ordensgründers. Gerade an diesem Tag leuchtet das Charisma und die ursprüngliche Lebensform des Gründers und seiner Bewegung auf. Am 3. Oktober, dem Vorabend des kanonischen Gedenktages des heiligen Franziskus denken wir besonders der Sterbestunde des Franziskus. Für Franziskus ist der Tod das Tor zum Leben, der Bruder Tod, der […]

Continue Reading →
 

„KECHTEI“

Liebe Opa Kecht oder richtig gesagt „Kechtei“ es ist für mich Große Ehre dich letzten weg zu begleiten. Wie kannst du dich erinnern, wir haben uns vor drei Jahren auf der Wasser alm getroffen und kennengelernt. Es war im Herbst, fast zu dieser Zeit. Es war lustig, du hast damals mich erkannt und erzählt von […]

Continue Reading →
 

Der Sonnengesang: “Die Freude der Schöpfung”

Liebe Holzknecht Kameraden. Heute möchte ich Euch zu Predigt einige Strophen von Sonnengesang des hl. Franziskus näher bringen. Im Sonnengesang gipfelt alles, was für unser eigenes Leben zu bewahren ist. Hier hören wir, wie sehr Franziskus seinem Gott verbunden ist. Er stellt uns die Schöpfung Gottes als “Schwester” und “Bruder” zur Seite. Mit einem unendlichen […]

Continue Reading →
 

Erinnerung an Fürstpropst Wolfgang II Griesstetter – als einziger Propst in der Franziskanerkirche begraben

Wer in der heutigen Franziskanerkirche an der Nordseite entlanggeht, stößt auf ein mächtiges Epitaph: Wolfgang II Griesstetter, Fürstpropst zu Berchtesgaden (1541 -1567). Er wurde auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin nicht wie die meisten anderen Berchtesgadener Fürstpröpste in der Stiftskirche, sondern als einziger Propst in der damaligen Kirche zu Unserer Lieben Frau am Anger begraben. Sein […]

Continue Reading →
 

ROM IM JAHR DER BARMHERZIGKEIT

“Alle Wege führen nach Rom”, sagt ein altes Sprichwort, das auf diese Weise die Großartigkeit und die Bedeutung Roms als “caput mundi”, als Hauptstadt der Welt mit seiner 3000jährigen Geschichte hervorhebt. Diesem Motto folgend machte sich unlängst eine Pilgergruppe mit fast 50 Personen aus dem Pfarrverband Stiftland Berchtesgaden unter der Leitung von Pfarrer Msgr. Dr. […]

Continue Reading →